Per Option: VfL Osnabrück bindet Alexander Dercho bis 2019

Von

© imago/osnapix

Der VfL Osnabrück kann auch in der Zukunft weiterhin auf Abwehrspieler Alexander Dercho setzen. Aufgrund einer Option hat sich der am Saisonende auslaufende Vertrag des 30-Jährigen automatisch um zwei Jahre bis 2019 verlängert – das bestätigte Manager Lothar Gans in der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

"Eine Bereicherung für unser Spiel"

Demnach habe Dercho eine bestimmte Anzahl von Einsätzen erreicht. "Er ist eine Bereicherung für unser Spiel und hat sich seinen neuen Vertrag durch gute Leistungen erarbeitet. Ich bin froh, dass wir ihn haben", äußerte sich Trainer Joe Enochs gegenüber der Zeitung. Abgesehen von einem einjährigen Gastspiel bei Arminia Bielefeld in der Saison 2011/12 spielt Dercho seit 2009 durchgehend beim VfL und kam insgesamt 223 Mal zum Einsatz. In der laufenden Saison stand der 30-Jährige in 32 von 33 Spielen auf dem Platz – jeweils über die volle Distanz.

 

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.