Paul Thomik erzielte das schönste Tor des 1. Spieltages

Es sind die Momente, die einem Fan auch nach Wochen, Monaten und Jahren noch bestens in Erinnerungen bleiben. Wenn wir uns in der Anhängerschaft der Vereine umhören, wird sich jeder an ein ganz bestimmtes Tor erinnern können. Sei es ein Treffer aus 40 Metern oder das entscheidende Tore um den Aufstieg. Auch diesem Spieltag gab es wieder einige tolle Tore zu bewundern. Mehr als 24 Stunden hatten die Leser von liga3-online.de nun Zeit, um für das schönste Tor des 1. Spieltages zu voten. Am Ende der Abstimmung setzte sich das Tor von Paul Thomik vom VfL Osnabrück mit 58 Prozent aller Stimmen durch. Ausgezeichnet wurde damit der Elfmeter des 28-Jährigen beim Spiel gegen den Chemnitzer FC, als er den Strafstoß frech in die Mitte des Tores lupfte. CFC-Keeper Pentke bemerkte den Trick zu spät und konnte den Gegentreffer nicht mehr verhindern.

Taylor-Tor auf Platz zwei

Auf den zweiten Platz schaffte es ebenfalls ein Lupfer-Tor (25 Prozent). Matthew Taylor vom SC Preußen Münster bezwang auf diese Weise den Keeper des SV Wacker Burghausen und ebnete damit en Weg für den späteren 3:0-Heimsieg. Auf den dritten Platz schaffte es Daniel Frahn mit seinem sehenswerten Linksschuss gegen den Halleschen FC (13 Prozent). Vierter wurde José Pierre Vunguidica (Wehen Wiesbaden / 3 Prozent). Vielen Dank an alle Voter!

FOTO: Flohre Fotografie

 

   
Back to top button