Patrick Koronkiewicz geht in die achte Saison bei Viktoria Köln

Viktoria Köln hat den Vertrag mit Patrick Koronkiewicz verlängert. Für den Abwehrspieler geht es damit in die achte Saison bei den Höhenbergern.

195 Spiele seit 2014

"Patrick Koronkiewicz ist ein sehr verdienter Spieler von Viktoria Köln", sagt Sportchef Marcus Steegmann. "Er hat nach Mike Wunderlich die meisten Einsätze für den Verein auf dem Konto und sich in all den Jahren auf seiner Position immer wieder durchsetzen können. Auch nach seiner Verletzung (Abriss der Adduktoren-Sehne im Oberschenkel, d. Red.) stand es für uns außer Frage, den Vertrag zu verlängern." Koronkiewicz kam 2014 von den Sportfreunden Siegen zur Viktoria und stand bislang 195 Mal auf dem Platz (sieben Tore, 32 Vorlagen). In der zurückliegende Serie absolvierte er 26 Partien, ehe er sich Mitte Mai verletzte.

"Nur logisch"

"Als ich 2014 zur Viktoria gekommen bin, waren die Ziele ambitioniert. Von daher hatte ich das Gefühl, es gibt eine Menge Dinge, die ich zusammen mit dem Verein erreichen kann", blickt Koronkiewicz zurück. "Sicher ist es in der heutigen Zeit ungewöhnlich, einem Klub so lange die Treue zu halten. Aber ich fühle mich sehr wohl. Meine Familie und meine Freundin leben hier. Für mich war es somit nur logisch, weiter das Trikot der Viktoria zu tragen." Wann der gebürtige Bonner nach seiner Verletzung auf den Platz zurückkehren wird, ist noch offen.

   
Back to top button