SC Paderborn: Van der Biezen-Transfer vor dem Abschluss

Mit Stürmer Koen van der Biezen von Arminia Bielefeld wird Zweitliga-Absteiger Paderborn in Kürze seinen zweiten Neuzugang vorstellen. "Mündlich sind wir klar", bestätigte DSC-Sportchef Samir Arabi in der "Neuen Westfälischen". Beim SCP soll der 30-Jährige einen Vertrag bis 2018 erhalten.

Seit März ohne Spielpraxis

Die Kaderplanungen beim SC Paderborn laufen derzeit auch Hochtouren. Nach fünf Vertragsverlängerungen gaben die Ostwestfalen am Freitag mit Sven Michel den ersten externen Neuzugang bekannt. Viele weitere werden in den kommenden Wochen folgen, einer von ihnen ist Koen van der Biezen. Der Niederländer steht derzeit in Bielefeld unter Vertrag, war dort zuletzt aber nur zweite Wahl. Lediglich sieben Mal stand der Angreifer in der vergangenen Saison auf dem Platz, seit März gehörte er nicht mehr zum Kader. Deutlich erfolgreicher war van der Biezen in der Saison 2012/13: Mit 15 Toren und sieben Vorlagen schoss der Stürmer den KSC in die 2. Bundesliga. Dort war er nach dem Aufstieg noch acht Mal erfolgreich, ehe seine Leistungskurve zuletzt eher nach unten zeigte. Vor der Zeit in Deutschland absolvierte der 1,93m-Mann 117 Erstliga-Partien in den Niederlanden und war an 72 Treffern direkt beteiligt.

 
Back to top button