Paderborn meldet Vollzug: Sven Michel unterschreibt bis 2018

Was liga3-online.de bereits vermeldete, ist nun fix: Sven Michel wechselt von Energie Cottbus zum SC Paderborn, wo er am Freitag einen Vertrag bis 2018 unterschrieben hat. "Sven kennt die Liga und hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er über starke Qualitäten sowohl im Abschluss als auch in der Torvorbereitung verfügt", freut sich Cheftrainer René Müller.

Neuer Verein wird in Kürze vermeldet

Bis zuletzt hatte Energie-Coach Claus-Dieter Wollitz versucht, den Linksaußen von einem Verbleib zu überzeugen – vergeblich. Zwar verlängerte Michel seinen Vertrag bei Energie Cottbus erst im Februar bis 2019, doch mit dem Abstieg hat das Arbeitspapier des 25-Jährigen seine Gültigkeit verloren. Während die Lausitzer den bitteren Gang in die Regionalliga antreten müssen, bleibt Michel der 3. Liga erhalten und soll beim SCP den Neuanfang einleiten. Der Offensivspieler war 2013 von der U23 der Gladbacher Borussia in die Lausitz gewechselt und dort zu einem der Schlüsselspieler geworden. In der gerade abgelaufenen Saison kam Michel 23 Mal zum Einsatz und war an sechs Toren direkt beteiligt – mehrere Verletzungen verhinderten weitere Einsätze. Insgesamt blickt der Linksaußen auf 69 Spiele für Cottbus zurück. Hinzukommen 55 Einsätze und 26 Tore in der Regionalliga. Beim SCP ist Michel der erste externe Neuzugänge für die kommende Saison in der 3. Liga.

 
Back to top button