VfL: Sehkraft von Sebastian Neumann wieder hergestellt

Der VfL Osnabrück wird in Kürze wieder auf Abwehrspieler Sebastian Neumann setzen können. Der 22-Jährige verletzte sich am vergangenen Samstag beim Spiel gegen die SpVgg Unterhaching nach einem Schlag ins Gesicht am Auge und musste ausgewechselt werden. Der erlittene Schlag hatte eine Schwellung hinter dem Auge hervorgerufen, die auf den Sehnerv drückte und verursachte, dass der 22-Jährige mit dem linken Auge nicht mehr sehen konnte.  Nach einer ambulanten Behandlung konnte die Sehkraft seines linken Auges wieder vollständig hergestellt werden. Mit der Nachuntersuchung am Mittwoch wird sich entscheiden, ob Neumann am Donnerstag wieder ins Training einsteigen kann.

FOTO: Flohre Fotografie

 

 

 

   
Back to top button