VfL Osnabrück: Tom Merkens schufftet für sein Comeback

Nach langer Leidenszeit geht es für Tom Christian Merkens wieder bergauf. Der defensive Mittelfeldspieler des VfL Osnabrück steht nach 14 Monaten Verletzungspause wieder auf dem Platz und ist seit zwei Wochen zurück im Mannschaftstraining. Der 25-Jährige verletzte sich am 1.März des vergangenen Jahres nach einem harten Foul von Münsters Amaury Bischoff schwer am Knie. Das Foul und den dadurch entstandenen Knorpelschaden hat Merkens aber inzwischen abgehakt und verrät gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Ich schaue nach vorn und sehe, dass es wieder eine Perspektive gibt.“ Diese soll zunächst ein Kurzeinsatz in den letzten Saisonspielen sein. In der kommenden Saison will Merkens dann wieder angreifen. Zwar läuft der Vertrag am Saisonende aus, von Vereinsseite wurde bereits signalisiert, weiter mit dem ehemaligen Jugendspieler von Hannover 96 zusammenarbeiten zu wollen. Merkens kam 2013 vom TSV Havelse zum VfL Osnabrück und absolvierte bis zu seiner Verletzung 19 Ligaspiele für die Lila-Weißen.

   
Back to top button