Osnabrück: Lehker neuer Präsident

Nachdem Dr. Rasch letzte Woche Freitag als Präsident des VfL Osnabrück zurückgetreten ist, steht seid heute sein Nachfolger an der Vereinsspitze fest: Gerd Lehker, seit 2009 schon Vize-Präsident, wurde bis zur nächsten Mitgliederversammlung (Ende 2012) zum neuen VfL-Präsidenten gewählt. Da Rasch vor seinem regulärem Amtsende im November zurückgetreten war, sieht die Vereinssatzung vor, dass das Rest-Präsidium (mit Wirtschafts- und Ehrenrat) einen Übergangspräsidenten bis zur nächsten offiziellen Versammlung wählt.

 

Das hat sie einstimmig getan. Bis dahin wird nun der 58-jährige, der bisher hauptsächlich für die VfL-Finanzen zuständig war, die Vereinsgeschickte leiten. Dann wird Ende des Jahres ein neuer Präsident gewählt. Dass das wieder Lehker wird, ist natürlich möglich.

   
Back to top button