Osnabrück: Hinrunde für Jeremy Karikari beendet

Der VfL Osnabrück wird bis zum Ende dieses Jahres auf Abwehrspieler Jeremy Karikari verzichten müssen. Der 26-Jährige zog sich beim Testspiel gegen Arminia Bielefeld (0:0) am Freitag einen Riss des Außenmeniskus im linken Knie zu. Am heutigen Montag wird Karikari operiert und fällt somit für einige Zeit aus. "Er muss mit einer Pause von drei bis sechs Wochen rechnen", so VfL-Coach Maik Walpurgis im "Kicker". Besser sieht es dagegen für die Stammspieler Adriano Grimaldi und Alexander Dercho aus. Während letztgenannter heute erstmals nach einer vierwöchigen Verletzungspause wieder ins Training einsteigen wird, ist Grimaldi nach seiner überstandenen Oberschenkelzerrung wieder voll einsatzfähig und wird am Samstag gegen die SpVgg Unterhaching wohl seine Rückkehr in die Startelf feiern.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button