17. Mai 2018 um 11:06 Uhr

Orlishausen will in Rostock "nächsten Karriereschritt wagen"

Von

© imago/foto2press

Nach sieben Jahren beim Karlsruher SC wird Dirk Orlishausen mit Beginn der kommenden Saison eine neue Herausforderung annehmen und künftig als Torwarttrainer beim F.C. Hansa Rostock arbeiten.

Dreijahresvertrag

Wie der 35-jährige Keeper gegenüber "ka-news.de" bestätigte, wird er bei der Kogge einen Dreijahresvertrag unterschreiben. Auch der KSC hatte Orlishausen ein Angebot gemacht und wollte den erfahrenen Schlussmann in die Nachwuchsarbeiten einbinden. Doch "während der langen Wartezeit in Karlsruhe" bekam der 35-Jährige ein Angebot aus Rostock, "das habe ich sehr genau geprüft und mich dann entschlossen es anzunehmen", so Orlishausen. Beim F.C. Hansa, wo er nicht nur als Torwarttrainer, sondern auch als Nummer drei eingeplant ist, will der Keeper nun "den nächsten Karriereschritt wagen."

Große Erfahrung

Leicht dürfte ihm die Entscheidung nicht gefallen sein, hat er doch in der Nähe von Karlsruhe ein Haus gebaut. Nun zieht es ihn aber für mindestens drei Jahre an die Ostseeküste. In dieser Saison kam Orlishausen als Nummer zwei hinter Benjamin Uphoff in zwei Partien zum Einsatz, insgesamt blickt der Keeper auf die Erfahrung von 127 Zweit- und 147 Drittliga-Spielen zurück. Hansa-Trainer Pavel Dotchev kennt er unterdessen noch aus gemeinsamen Zeiten bei Rot-Weiß Erfurt.