Online-Petition soll Björn Lindemann zurück nach Osnabrück locken

Mit elf Toren und 13 Vorlagen in 36 Spielen spielte sich Björn Lindemann in der Saison 2009/2010 in die Herzen des Osnabrücker Fans. Am Ende der erwähnten Spielzeit stiegen die Niedersachsen mit Lindemann in die 2. Bundesliga auf. Doch aufgrund von unsportlichen Fehltritten abseits des Platzes wurde der offensive Mittelfeldspieler in der Schlussphase der Spielzeit, die mit dem direkten Wiederabstieg endete, suspendiert. Daraufhin zog es ihn nach Jena, wo er jedoch ebenfalls nach kurzer Zeit suspendiert worden ist. Lindemann wagte den Neuanfang in Thailand, wo er bei Army United FC der größte Star im Team ist.

Knapp 1.000 Fans wünschen sich die Rückkehr

Die VfL-Fans haben den mittlerweile 29-Jährigen nie vergessen und hoffen seit einigen Jahren auf eine Rückkehr an die Bremer Brücker. Dieser Wunsch wird nun seit neustem mit einer Online-Petition auf Facebook zusätzlich befeuert. Rund 1.000 Fans haben sich dort bereits für eine Rückkehr Lindemanns ausgesprochen. "Der Zuspruch einer Rückkehr von Björn Lindemann zum VfL Osnabrück wird immer größer und im Zeitalter der modernen Medien können wir mit dieser Petition vielleicht ein Zeichen an den Verein setzen. Denn Björn Lindemann ist nicht abgeneigt", erklärt der Betreiber der Seite. Und in der Tat: Der gebürtige Nienburger beteuerte auf seiner Facebook-Seite mehrmals, dass er sich eine Rückkehr durchaus vorstellen könne, die Entscheidung aber beim Verein liege.

   
Back to top button