Offiziell: Jahn verpflichtet Muhovic und trennt sich von Anastasopoulos

In den letzten Tagen war es bereits klar, nun ist es offiziell bekannt gegeben worden: Der SSV Jahn Regensburg verstärkt sich mit Zlatko Muhovic vom Ligakonkurrenten SC Preußen Münster und stattet ihn mit einem Vertrag bis 2015 aus. Zuletzt spielte der 23-Jährige bereits als Testspieler vor und überzeugte die Verantwortlichen. Beim SCP kam Muhovic in der aktuellen Saison nur zu zwei Kurzeinsätzen in der 3. Liga. „Wir haben einen Spieler gesucht, der in der offensiven Dreierkette flexibel einsetzbar ist“, erklärt Christian Keller, Sportlicher Leiter des SSV und fügt hinzu: „Zlatko ist ein Spieler der vor allem mit Blick auf die Folgesaison verpflichtet wurde, aber uns auch jetzt schon weiterhelfen kann." Muhovic, der beim Jahn die Rückennummer 20 tragen wird, freut sich über seine neue Aufgabe beim SSV Jahn: „Ich freue mir wirklich sehr, dass es geklappt hat und ich beim Jahn einen Vertrag erhalten habe, da es ja auch auf dem Weg dorthin ein paar Hindernisse zu überwinden gab."

Vertrag von Anastasopoulos aufgelöst

Auf der anderen Seite wurde der Vertrag Mittelfeldspieler Dimitrios Anastasopoulos "in beiderseitigem Einvernehme" aufgelöst. Der Grieche kam im Sommer aus der ersten griechischen Liga vom AEK Athen nach Regensburg und deutete schon früh in der Vorbereitung seine Qualitäten an. Doch der "Königs-Transfer" des Jahn verletzte sich vor dem ersten Spieltag und konnte seit dem nicht mehr auf sich aufmerksam machen, stach nicht mal in der zweiten Mannschaft in der fünftklassigen Bayernliga heraus. Der 23-Jährige fand sich daher zuletzt nur noch auf der Tribüne wieder. Zwar durfte er sich in der Wintervorbereitung erneut beweisen, bat nun aber um die Auflösung seines bis 2014 laufenden Vertrags und kehrt in seine griechische Heimat zurück. Für den Jahn stand er vier mal in der 3. Liga auf dem Platz – das "Abenteuer Deutschland" ist damit aber vorerst beendet.

Mitarbeit: Tobias Braun // Foto: SSV Jahn Regensburg

   
Back to top button