Offiziell: Elversberg trennt sich von Sportdirektor Benschneider

Zuletzt deutete sich bereits an, nun ist es perfekt. Die SV Elversberg bestätigt die Trennung von Sportdirektor Roland Benschneider. Als Grund gab der Aufsteiger die "unterschiedliche sportliche und strategische Ausrichtungen zwischen Trainerteam und Sportdirektor" an. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, sei die Entscheidung, Benschneider zu entlassen, bereits vor einigen Wochen gefallen sein. Offenbar soll der Sportdirektor die Entlassung von Co-Trainer Werner Dreßel gefordert haben. Der 55-Jährige soll zwar in der Mannschaft nicht unumstritten sein, Trainer Dietmar Hirsch vertraute ihm aber. Als weiteren Streitpunkt führt die Zeitung den Umgang mit einigen Spielern an.

Erst im September des vergangenen Jahres wurde Benschneider vom Teammanager zum Sportdirektor befördert. "Wir haben uns bewusst für Roland Benschneider entschieden, mit ihm haben wir in den letzten zwei Jahren professionelle Strukturen aufgebaut. Darüber hinaus hat er bei den Spielerverpflichtungen genau unsere Philosophie getroffen", begründete Geschäftsführer Swen Hoffmann die Entscheidung damals.

FOTO: SV Elversberg

 

 

 

   
Back to top button