Offenbach stellt die Weichen für die Zukunft

Kickers-Präsident Dr. Frank Ruhl stellt den Verein strukturell und personell weiter neu auf:  „Wir hatten ja gesagt, dass wir den Verein vom Kopf auf die Beine stellen werden", zitiert die "Offenbach Post" Ruhl. Die Verpflichtung von Manfred Bender als Geschäftsführer Sport ist da eine logische Konsequenz. Der Aufsichtsrat hatte Bender in seiner Sitzung am Montag einstimmig bestätigt. Möglicherweise soll Bender auch einen neuen Sponsor mitbringen, aber das war für Ruhl nicht das vordergründige Argument für den 45-jährigen Ex-Profi. „Wir holen ihn nicht deshalb, sondern weil wir ihn als Geschäftsführer Sport wollen und der Zeitpunkt richtig ist, da die Kaderplanung für die kommende Saison ansteht“, stellte der Präsident in der "Offenbach Post" klar.

Bender mit Rico Schmitt für die Kaderplanung zuständig

Fischer bleibt für den kaufmännischen Bereich zuständig, Bender übernimmt den sportlichen.  „Beide tragen die unternehmerische Verantwortung für die GmbH“, so Ruhl. Bender wird, in Abstimmung mit Trainer Rico Schmitt, für die Kaderplanung verantwortlich sein. Ramon Berndroth wird sich zukünftig wieder verstärkt um die Leitung des Nachwuchsleitungszentrum kümmern, nachdem er, in der vergangenen Monaten, eine „Zwitterfunktion“ zwischen Verein und GmbH übernommen hatte.

Foto

 

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button