Oberhausen: Peter Kunkel hat die Qual der Wahl

Rot-Weiß Oberhausens Interimstrainer Peter Kunkel muss für das Auswärtsspiel beim VfR Aalen (Samstag, 22.10., 14.00 Uhr) im Mittelfeld einige Umbauarbeiten vornehmen. Denn nach Benjamin Reichert (Gelbsperre) fehlen definitiv auch Mario Klinger und Nedim Hasanbegovic (beide Grippe). Auf Grund von Rückenproblemen legte Torwart Michael Melka am Mittwochnachmittag eine Trainingspause ein.

Mehrere Varianten für das offensive Mittelfeld

So wird aus der U23 neben Offensivspieler Kevin Steuke auch Defensiv-Allrounder Alexander Scheelen am Donnerstag am Training der ersten Mannschaft teilnehmen und zum Kader für das Spiel in Aalen am Samstag zählen. Kunkel: „Alex ist auf jeden Fall eine Alternative.“ Für den offensiven Part im Mittelfeld, den gegen Osnabrück (1:1) Reichert übernommen hatte, stehen dem RWO-Trainer ebenfalls mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. „Mike Terranova oder Florian Abel können dort spielen, aber auch Felicio Brown Forbes, der in dieser Woche gut trainiert hat. Entscheidenden wird sein, dass wir als Mannschaft aus einer guten Ordnung heraus aggressiv auftreten.“

Pressemitteilung Rot-Weiß Oberhausen / FOTO: www.rwo-fanblock.de

   
Back to top button