Nulldrei: Mit Selbstvertrauen gegen den Spitzenreiter

Am Freitag-Abend erwartet der SV Babelsberg 03 den aktuellen Tabellenführer der Dritten Liga, den SSV Jahn Regensburg, zum letzten Punktspiel des Jahres 2011. Mit Babelsberg 03 und Jahn Regensburg stehen sich die führenden Teams der aktuellen Formtabelle gegenüber. Beide Mannschaften holten aus den vergangenen sechs Spielen bei je vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage 13 Punkte.

Schweinsteiger ist der Top-Mann

Jahn Regensburg ist ohne Zweifel die Überraschungsmannschaft der laufenden Saison. Im vergangenen Sommer musste Trainer Markus Weinzierl einige gestandene Profis aus wirtschaftlichen Gründen ziehen lassen. Der Kader wurde mit Youngstern der zweiten Mannschaften aus Fürth und München aufgefüllt. Wider Erwarten halten die Oberpfälzer jedoch in der Tabellenspitze mit und auch der in vergangenen Jahren zu verzeichnende Absturz in der Tabelle scheint dieses Jahr auszubleiben. Besonderes Augenmerk darf dem Top-Torjäger Tobias Schweinsteiger, Bruder des gleichnamigen Auswahlspielers vom FC Bayern München, gewidmet werden, der mit zwölf Treffern die Torschützenliste anführt sowie dem 24-jährigen Michael Klauß, der bereits sieben Mal traf. Der Jahn muss in Babelsberg auf Abwehrroutinier Stefan Binder verzichten, der sich beim 3:2 Heimsieg gegen Bremen II am Knie verletzte.

"In der oberen Tabellenhälfte überwintern"

Auch Dietmar Demuth hat einen Ausfall zu beklagen: Julian Prochnow ist nach seiner fünften gelben Karte beim 3:2 Auswärtssieg im Erfurter Steigerwald-Stadion für die Partie gegen Regensburg gesperrt. Dennoch wird unsere Elf berechtigterweise mit Selbstvertrauen in die Partie gehen. Nach den Erfolgen gegen Wehen Wiesbaden und Rot-Weiß Erfurt – jeweils nach Rückstand und mit dem Babelsberger Lieblingsergebnis – wollen unsere Jungs um die Torfabrik Müller / Stroh-Engel / Makarenko / Kauffmann nachlegen und in der oberen Tabellenhälfte überwintern.

Anstoß zur Partie unter Flutlicht ist um 19 Uhr im Karli.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button