Noch ein Neuer: Türkgücü holt Ex-Aue-Verteidiger Kusić

Türkgücü München schlug am Montagabend ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zu. Der vereinslose Abwehrspieler Filip Kusić verstärkt den Drittliga-Aufsteiger und ist damit bereits der 22. Neuzugang bei Türkgücü.

Zuletzt bei Aue aktiv

Der 24-Jährige spielte bis zum Ablauf der vergangenen Saison beim FC Erzgebirge Aue in der 2. Bundesliga und kam dort in den letzten beiden Spielzeiten auf insgesamt 20 Einsätze. Bei Türkgücü unterschrieb der gebürtige Augsburger nun einen Vertrag bis zum Saisonende.

"Er ist sehr flexibel einsetzbar, kann in der Abwehr wie auch auf der Außenbahn spielen und bringt eine gute Schnelligkeit mit“, beschreibt Türkgücüs sportlicher Leiter Roman Plesche den Neuzugang: "Wir freuen uns, Filip bei Türkgücü München begrüßen zu dürfen und sind überzeugt, dass er unsere Mannschaft weiter verstärken kann."

Ein Bundesliga-Einsatz im Gepäck

Der Abwehrspieler kann bereits auf einiges an Erfahrung zurückblicken. So lief durchlief er die Jugendabteilung des FSV Mainz 05 und absolvierte für den 1. FC Köln in der Saison 2017/18 ein Bundesliga-Spiel (14 Minuten). Hinzukommen 71 Partien in der Regionalliga für Köln II und den FC Oberlausitz Neugersdorf.

Mit seinen 1,87 Metern Körpergröße soll der frühere serbische U19-Nationalspieler die in dieser Saison oftmals anfällige Defensive der Münchner stabilisieren. Mit bereits elf Gegentreffern nach sechs Spielen befindet sich Türkgücü diesbezüglich im unteren Drittel der Liga. Ob Kusić bereits am Sonntag im Spiel gegen den FC Ingolstadt im Kader stehen wird, ist offen. Zuletzt hatte sich der Aufsteiger auch noch mit Mounir Bouziane verstärkt.

   
Back to top button