Nils Quaschner vor Wechsel zu RB-Klub in Österreich

Nils Quaschner wird den F.C. Hansa Rostock wohl noch in diesem Sommer verlassen. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, nimmt RB Leipzig den 19-Jährigen unter Vertrag, verleiht ihn aber zunächst weiter zum FC Liefering in die zweite österreichische Liga. Der Verein wird ebenfalls von "Red Bull" unterstützt und fungiert als Ausbildungsverein für die RB-Vereine. Da Quaschner bei Hansa noch bis 2014 unter Vertrag steht, kassiert der ehemalige Bundesligist eine Ablösesumme von etwa 300.000 Euro. Der Stürmer stammt aus der Jugend der Rostocker und holte vor einigen Wochen mit der A-Jugend des F.C. Hansa die Deutsche Vizemeisterschaft. In sieben A-Jugend-Bundesliga-Partien erzielte er sechs Tore und bereite drei weitere Treffer vor. In der 3. Liga bestritt Quaschner in der abgelaufenen Saison 13 Spiele (ein Tor). Zuletzt wurde das 19-jährige Talent bereits mit dem Bundesligisten Hamburger SV in Verbindung gebracht. Bei den Leipzigern wird sich Quaschner im Sturm gegen Yussuf Poulsen, Daniel Frahn, Matthias Morys, Denis Thomalla und Carsten Kammlott durchsetzen müssen.

FOTO:  Sebastian Ahrens / rostock-fotos.de

   
Back to top button