Nils Fischer wechselt von Osnabrück nach Saarbrücken

Der 1. FC Saarbrücken hat am Samstag den ersten Neuzugang vorgestellt. Vom VfL Osnabrück wechselt Nils Fischer ablösefrei zum FCS und erhält dort einen Vertrag bis 2015. „Wir freuen uns, dass Nils sich für uns entschieden hat und er uns in der kommenden Saison verstärken wird. Er ist ein gestandener Spieler, der nicht nur eine Verstärkung für unsere Abwehr ist, sondern nach meinen Eindrücken auch charakterlich gut ins Team passt“, so Trainer Jürgen Luginger in einer Mitteilung. "Dem Innenverteidiger, der auch die rechte Außenbahn begleiten kann, attestiert der Trainer ein gutes Zweikampfverhalten, Stärken im Spielaufbau und auch in der Luft weiß der gebürtige Bielefelder sich durchzusetzen", heißt es. Der 26-jährige Innenverteidiger kam in der abgelaufenen Saison auf 31 Einsätze in der 3. Liga. Zwischen 2007 und 2011 stand er im Profikader bei Arminia Bielefeld und absolvierte in dieser Zeit 29 Partien in der zweiten sowie vier Spiele in der ersten Bundesliga.

FOTO: Flohre Fotografie

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button