Niederlage gegen Drochtersen: Meppen verpasst DFB-Pokal

Von

© imago images / Werner Scholz

Der SV Meppen muss in der kommenden Saison auf wertvolle Einnahmen aus dem DFB-Pokal verzichten. Gegen Viertligist SV Drochtersen/Assel setzte es am Mittwochabend im Endspiel des Niedersachsenpokals eine 0:1-Niederlage. Damit verpassten die Emsländer den Einzug in den lukrativen Pokal-Wettbewerb.

Ausgeglichene erste Hälfte

Das Team von Trainer Christian Neidhart war im Finale des Niedersachsenpokals gegen Regionalligist SV Drochtersen/Assel gefordert, der mit Braunschweig und Osnabrück bereits zwei Drittliga-Klubs aus dem Wettbewerb gekegelt hatte. Die Hausherren kamen besser ins Spiel und verbuchten in der Anfangsphase einige gute Möglichkeiten. So musste Keeper Erik Domaschke sein ganzes Können aufbieten, um einen frühen Rückstand zu verhindern (14.). Mitte der ersten Halbzeit fingen sich die Meppener dann, ohne wirklich zwingend zu werden. Eine Ausnahme bildete der Kopfball von Nick Proschwitz, der am Lattenkreuz landete (40.).

Neumann schockt den SVM

Die zweite Hälfte war gerade zehn Minuten alt, als Drochtersen-Stürmer Alexander Neumann im letzten Moment von Steffen Puttkammer am Torerfolg gehindert werden konnte. Auf der Gegenseite verfehlte erneut Proschwitz nur knapp (60.). In der 78. Minute war es dann soweit – der Außenseiter ging durch Neumann, der Domaschke gefühlvoll überlupfte, in Führung. In der Folge warf Meppen alles nach vorne, doch mit Glück, Geschick und einem gut aufgelegten Patrick Siefkes im Tor schaffte der Viertligist die Überraschung. Das vermeintliche 1:1 in der Nachspielzeit durch Max Kremer wurde aufgrund einer Abseitsstellung nicht gegeben. Somit verpasste Meppen den Einzug in den DFB-Pokal, während Drochtersen nach Spielende ausgelassen jubelte.

   
  • flierfy

    Im Artikel sollte man vielleicht mal erwähnen, dass es seit dieser Saison nicht mehr nur einen Niedersachsen-Pokal gibt, sondern zwei. Einen für die Profis, also Dritt- und Regionalligisten, und einen für die restlichen Amateure-Spielklassen. Das nur mal so als Ergänzung für alle, die sich gefragt haben, wer denn den zweiten niedersächsischen Startplatz im DFB-Pokal erhält.

liga3-online.de