Neuzugang Nummer zehn: Mario Kvesic verstärkt den FCM

Von

© imago images / Picture Point

Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg ist bei der Suche nach einem offensiven Mittelfeldspieler fündig geworden: Vom FC Erzgebirge Aue kommt Mario Kvesic in die Elbstadt, wo er einen Vertrag bis 2020 unterschrieben hat und am Dienstag ins Training einsteigen soll.

59 Zweitliga-Spiele

Knapp vier Jahre lang war der 27-jährige Kroate für Aue aktiv und absolvierte in dieser Zeit genau 99 Pflichtspiele. Neben 59 Partien in der 2. Bundesliga, in denen er acht Tore erzielte und sechs weitere vorbereitete, kam Kvesic in der Saison 2015/16 auch 31 Mal in der 3. Liga zum Einsatz und war mit sieben Scorerpunkten am Aufstieg beteiligt. Zuvor lief der 27-Jährige für den kroatischen Erstligisten RNK Split auf und verbuchte in 62 Spielen je sechs Tore und Vorlagen. Hinzukommen zwei Partien in der Europa League sowie 14 U-Länderspiele für Bosnien und Herzegowina. Da sein auslaufender Vertrag in Aue nicht verlängert wurde, wechselt der Kroate ablösefrei nach Magdeburg.

Transferplanungen abgeschlossen

Beim 1. FC Magdeburg ist Mario Kvesic nach Anthony Roczen (Hertha BSC II), Dustin Bomheuer (MSV Duisburg), Dominik Ernst (SC Fortuna Köln), Jürgen Gjasula (Energie Cottbus), Sirlord Conteh (FC St. Pauli II), Brian Koglin (FC St. Pauli), Morten Behrens (Hamburger SV), Thore Jacobsen (Werder Bremen) und Leon Bell Bell (FSV Mainz 05 II) der zehnte Neuzugang für die kommende Saison. Damit sind die Transferplanungen beim Zweitliga-Absteiger "grundsätzlich abgeschlossen", wie es in einer Mitteilung des FCM heißt.

   
  • Blechmatte

    Guter Transfer! Herzlich willkommen bei den Größten der Welt!

liga3-online.de