Neuzugang Nummer fünf: Wiesbaden holt auch Kerem Bulut

Wenige Stunden vor dem Rückrundenauftakt ist der SV Wehen Wiesbaden am Samstagvormittag zum fünften Mal während dieser Transferperiode auf dem Spielermarkt aktiv geworden und hat sich mit Kerem Bulut verstärkt. Der 24-jährige Stürmer kommt von den Western Sydney Wanderers und unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende.

Torschützenkönig bei der U19-Asienmeisterschaft

"Auf der Suche nach Verstärkungen im Angriff haben wir nicht nur den deutschen Markt im Auge gehabt, sondern auch das Ausland ganz genau beobachtet", erklärt Sportdirektor Christian Hock und betont: "Kerem Bulut hatten wir dabei schon länger im Visier." In Australien geboren, zog es den Angreifer zwischenzeitlich nach Tschechien, in die Türkei und nach Griechenland, wo er jeweils Erstliga-Erfahrung sammelte. Außerdem nahm Bulut als Junioren-Nationalspieler an der U19-Asienmeisterschaft teil, bei der er Torschützenkönig wurde. Beim SVWW möchte er sich nun für die A-Nationalmannschaft empfehlen.

"Ein laufstarker Stürmer, der mit viel Zug zum Tor"

"Kerem ist ein laufstarker Stürmer, der mit viel Zug zum Tor Vollgas gibt. Natürlich muss er sich erstmal akklimatisieren, aber wir sind optimistisch, dass ihm das schnell gelingen wird", schätzt Trainer Torsten Fröhling den Neuzugang ein. Bulut selbst äußert sich in einer Mitteilung so: "Wehen Wiesbaden ist die beste Wahl für mich. Ich habe mich über einige Freunde, die bereits in Deutschland gespielt haben, genau informiert über den Verein und die Stadt. Die Gespräche mit dem Trainer und den Verantwortlichen waren sehr gut. Ich bin überzeugt, dass wir zusammen eine gute Rückrunde spielen werden." Bulut ist nach Sascha Mockenhaupt, Dominik Nothnagel, Evans Nyarko und Patrick Breitkreuz bereits der fünfte Winter-Neuzugang der Hessen.

   
Back to top button