Neuzugang Nummer 15: FSV verpflichtet Massimo Ornatelli

Der FSV Frankfurt treibt seine Kader-Planungen weiter mit großen Schritten voran und gab am Freitag mit Massimo Ornatelli den 15. Neuzugang bekannt. Der 30-jährige Offensivspieler stand zuletzt beim VfL Osnabrück unter Vertrag, in Frankfurt erhielt er nun ein Arbeitspapier bis 2017.

Stammspieler beim VfL Osnabrück

"Wir freuen uns, dass sich Massimo Ornatelli für uns entschieden hat“, so FSV-Sportdirektor Roland Benschneider in einer Mitteilung. "Ich kenne Massimo schon länger. Er bringt Zweit- und Drittliga-Erfahrung mit, kann auf mehreren Position spielen und soll unser Offensivspiel beleben.“ 36 Mal stand Ornatelli in der vergangenen Saison beim VfL Osnabrück als Stammspieler auf dem Platz, erzielte drei Tore und bereitete fünf zwei vor. Insgesamt bringt der Deutsch-Italiener die Erfahrung von 112 Drittliga-Spielen mit. Für den SC Paderborn absolvierte Ornatelli außerdem sechs Partien in der 2. Bundesliga.

"Das passt perfekt"

Nach seinem Abschied aus Osnabrück hatte der 30-Jährige mehrere Anfragen vorliegen, warum die Wahl nun auf den FSV gefallen ist, erklärt er so: "Die persönlichen Gespräche mit dem Trainer und den Verantwortlichen haben gezeigt, dass die Philosophie zu mir passt. Der FSV Frankfurt ist ein guter Verein, der in der 2. Bundesliga lange Zeit gut gearbeitet hat. Auch die Stadt Frankfurt hat ihren Reiz, das passt perfekt." Ornatelli ist nach Christopher Schorch, Bentley Baxter Bahn, Patrick Ochs, La´Vere Corbin-Ong, Antonio Fischer, Fabian Burdenski, Adil Chihi, Stefan Maderer, Ranisav Jovanovic, Fabian Graudenz, Denis Streker, Fabian Schleusener, Sebastian Schachten und Steffen Schäfer bereits der 15. Neuzugang des FSV.

   
Back to top button