Neuer Spielplan wird am 5. Juli veröffentlicht

Von

© Flohre

Während die Fans der Erst- und Zweitligisten den Spielplan für die Saison 2018/19 bereits kennen, müssen sich die Anhänger der Drittliga-Vereine noch gedulden. In Kürze hat das Warten aber ein Ende: Wie der DFB auf Anfrage von liga3-online.de mitteilte, soll der Spielplan für die kommende Saison am kommenden Donnerstag (5. Juli) veröffentlicht werden.

Eröffnungsspiel am 27. Juli

Kaiserslautern gegen Karlsruhe, 1860 München gegen Braunschweig und Rostock gegen Cottbus – das sind nur einige von diversen Topspielen, die in der neuen Saison anstehen. Und am kommenden Donnerstag wird grob feststehen, wann diese Partien stattfinden. Bereits jetzt ist klar: Nie zuvor war die 3. Liga stärker besetzt: 18 ehemalige Zweitligisten, 10 frühere Erstligisten und sechs einstige Meister sorgen für ein überaus attraktives Teilnehmerfeld.

Eröffnet wird die neue Spielzeit am Wochenende vom 27. bis zum 30. Juli, nach dem 20. Spieltag (21. – 23. Dezember) ist eine fünfwöchige Winterpause angesetzt. Fortgesetzt wird die Saison am Wochenende vom 25. bis zum 28. Januar, der letzte Spieltag findet am 18. Mai statt. Anschließend steht die Relegation zur 2. Bundesliga an. Kernspieltag bleibt Samstag mit sechs Partien, zudem wird weiterhin eine Partie am Freitag um 19 Uhr und ein Spiel am Sonntag um 14 Uhr angepfiffen. Neu ist, dass sonntags künftig auch um 13 Uhr gespielt wird.

Künftig auch Montagsspiele

Außerdem finden mit Beginn der kommenden Saison regelmäßig Spiele am Montagabend um 19 Uhr statt. Generell sind an allen regulären Spieltagen Partien am Montagabend vorgesehen –nur vor den drei Englischen Wochen, an Heiligabend sowie an den letzten beiden Spieltagen, die geschlossen am Samstag stattfinden, nicht. Insgesamt finden in der anstehenden Serie somit bis zu 29 Spiele am Montagabend statt, wobei der DFB auf eine ausgewogene Verteilung der Ansetzungen unter den 20 Vereinen achten will.

Die Telekom überträgt alle Spiele live, in den ARD-Sendern sind – jeweils am Samstag – insgesamt 86 Spiele im Free-TV zu sehen.

   

liga3-online.de