Neuer Dynamo-Vertrag durch die Hintertür? Kreuzer darf hoffen

Zusammen mit sieben weiteren Spielern wurde Niklas Kreuzer am Dienstag bei Dynamo Dresden verabschiedet. Endgültig muss das aber noch nicht sein, hatte Sport-Geschäftsführer Ralf Becker doch eine Hintertür offen gelassen – möglicherweise auch für den 28-Jährigen.

Zehn Spiele in der Rückrunde

Wie die "Bild" berichtet, soll der Zweitliga-Aufsteiger zumindest darüber nachdenken, Kreuzer für ein weiteres Jahr unter Vertrag zu nehmen. Der Rechtsverteidiger war im Winter zurückgekehrt, nachdem er im Anschluss an den Abstieg aus der 2. Bundesliga kein neues Arbeitspapier erhalten hatte. Als Ersatz für Robin Becker (Kreuzbandriss) kam Kreuzer zehnmal zum Einsatz und konnte dabei durchaus überzeugen. Was der gebürtige Münchner ebenfalls mitbringt, ist seine große Erfahrung: Neben 85 Partien in der 3. Liga kam er auch 90 Mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz. Eine Erfahrung, die Dynamo in der kommenden Saison sicherlich gut gebrauchen könnte.

"Könnte der Mannschaft helfen"

Kreuzer selbst sagt: "Ich bin mir sicher, dass ich der Mannschaft in der zweiten Liga mit meiner Erfahrung helfen könnte." Wann eine Entscheidung fällt, ist offen. Für den 28-Jährigen ist aber klar: "Ich will Planungssicherheit haben, um mich voll auf den Fußball konzentrieren zu können."

   
  • Mike Schillig

    Also, Harti kann meinetwegen einen Vertrag erhalten, aber bitte nicht als Spieler- so ehrlich sollter er auch zu sich selbst sein. Keiner braucht einen Vertragsspieler der nicht einsetzbar ist, weil ständig verletzt. Bei Kreuz scheidet sich mein Geist. Er ist zumindest ein Sympatieträger. Mit ihm hatten wir auch schon erfolgreiche Zeiten in der 2.Liga das dürfen aber bitte keine Eintagsfliegen bleiben. Ich wünsche beiden alles gute ob bei Schwarz/Gelb oder anders wo.

  • Titus

    Ich dachte Dresden hat das nächste Level im Profifußball erreicht?!
    Sportlich scheinbar, die sportliche Leitung scheint mir etwas durcheinander.
    Das Grundübel wird bald deutlich werden, zuviele Spieler haben noch einen Vertrag, die nur besseres Drittliganiveau haben.
    Wird interessant werden wie die SGD das lösen will.

  • Tobi

    Was für ein Theater, müssen die beiden erst verabschiedet werden um anschließend zu vermelden April April ihr könnt ja vielleicht doch einen Vertrag bekommen?

Back to top button