Nächster Neuzugang beim Jahn: Aias Aosman

Die Kaderplanung beim SSV Jahn ist in der Endphase: Aias Aosman (Foto: links)  ist der neunte Neuzugang bei den Oberpfälzern. Der 20-jährige Deutsch-Syrer, der im offensiven Mittelfeld zu hause ist, kommt ablösefrei von der U21 des 1. FC Köln und erhält einen Vertrag bis 2015. Dort hatte Aosman in der vergangenen Saison 32 Spiele in der RL West absolviert (5 Tore). Für Jahn-Trainer Thomas Stratos ist er kein unbekannter, er kennt ihn noch aus seiner Trainerzeit beim SC Wiedenbrück. "Thomas Stratos war ein Grund dafür, dass ich beim SSV Jahn unterschrieben habe. Von ihm habe ich in meiner Zeit beim SC Wiedenbrück viel gelernt. Nach dem ersten Probetraining wurde mir klar, dass es eine gute Entscheidung wäre, wieder unter Thomas Stratos zu spielen", freut sich die neue Nummer 10 des Jahn.

Aosman war in den vergangenen beiden Wochen bereits im Probetraining beim Jahn und war auch im Trainingslager in Bad Gögging dabei. Dort wusste er zu überzeugen, schoss zudem in zwei Testspielen zwei Tore. „Aias Aosman ist ein vielseitiger Mittelfeldspieler, der sowohl auf der Sechser-, als auch auf der Zehnerposition sowie auf den Außenbahnen einsetzbar ist. Darüber hinaus ist er unberechenbar. Er überrascht in seinem Spiel mit Dingen, die andere nicht können. Seine Qualitäten muss er nur abrufen“, sieht Christian Keller, Sportlicher Leiter des SSV Jahn, viel Potential beim Neuzugang. Für den SSV Jahn ist die Kaderplanung damit abgeschlossen. "Da oder dort könnte noch was passieren. Ein Trainer hat immer Wünsche an den Verein, was für Spieler man noch holen könnte", meint zwar der Trainer, an sich sei der Kader aber komplett.

Foto: SSV Jahn Regensburg

   
Back to top button