Nach zwei Jahren: FCK-Fanszene kehrt in die Westkurve zurück

Über 25.000 Zuschauer werden am Samstag zum Heimspiel des 1. FC Kaiserslautern gegen den MSV Duisburg auf den Betzenberg pilgern – darunter auch die aktive Fanszene des FCK, die erstmals nach Beginn der Pandemie vor zwei Jahren wieder organisiert in der Westkurve auftritt. 

"Werden jedes Spiel zu einem Highlight machen"

Unter dem Motto "Geh mer nuff uff de Betzeberg" wollen sich die Fans um 10:30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz versammeln und dann gemeinsam zum Stadion gehen. "Nachdem der Betze wieder voll ausgelastet werden kann, personalisierte Tickets wegfallen, den Gästefans 10 Prozent der Tickets zustehen, keine Maskenpflicht gilt und vor allem jeder FCK-Fan wieder ins Stadion darf, sind wir heiß darauf, unsere Mannschaft und unseren Verein gemeinsam nach vorne zu peitschen", kündigt das Fanbündnis in einer Stellungnahme an. "Wir werden da sein! Auswärts zu Tausenden und daheim mit einer bis auf den letzten Platz gefüllten Westkurve."

In den nächsten Wochen sollen die "unterschiedlichsten Aktionen" durchgezogen werden. "Wir werden jedes Spiel zu einem Highlight machen, denn wir haben unfassbar Bock wieder mit euch allen zusammen in der Kurve zu stehen." Für das Spiel am Samstag ist offenbar eine große Fahnen-Choreo geplant, jedenfalls heißt es auf einem Flyer für die Partie gegen den MSV: "Bringt Eure Fahnen mit ins Stadion."

   
Back to top button