Nach Verletzungspech: Stuttgart verpflichtet Marco Calamita

Die Stuttgarter Kickers haben erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich mit dem vereinslosen Marco Calamita verstärkt. Der 30-jährige Stürmer unterschrieb einen Vertrag bis zum Ende der Saison und ist schon beim kommenden Auswärtsspiel gegen Preußen Münster spielberechtigt. „Ich bin froh, dass wir mit Marco Calamita einen weiteren Stürmer unter Vertrag nehmen konnten und wir damit über eine zusätzliche Alternative im Angriff verfügen. Aufgrund der Ausfälle von Daniel Engelbrecht, Karim Rouani und aktuell Marcos Alvarez sind wir in der Offensive zu dünn besetzt“, kommentierte Kickers-Cheftrainer Horst Steffen die Verpflichtung. Am Mittwoch verletzte sich zudem auch der defensive Mittelfeldspieler Nick Fennell. Er erlitt beim Training eine eine Bänderverletzung im linken Sprunggelenk. Wie lange er ausfällt, wird am Donnerstag nach einer Untersuchung feststehen.

104 Einsätze in der 3. Liga

Mit Calamita haben die Stuttgarter einen zweitligaerfahrenen Spieler verpflichtet: Für den VfR Aalen kam er in der vergangenen Saison auf sechs Einsätze. Zuvor bestritt er für die Aalener, Eintracht Braunschweig sowie Burghausen insgesamt 104 Drittliga-Spiele, in denen er 23 Tore erzielte. "Natürlich freue ich mich, dass ich wieder einen Verein gefunden habe. Ich werde alles daran setzen, damit wir so schnell wie möglich die Abstiegszone verlassen", sagte Marco Calamita, der die Rückennummer „14“ erhält. Bei den Kickers ist er kein Unbekannter: Bereits in der Saison 2002/2003 spielte er für die zweite Mannschaft in der Oberliga, schaffte aber nicht den Sprung in die erste Mannschaft, die zu dieser Zeit in der drittklassigen Regionalliga spielte.

FOTO: Stuttgarter Kickers

   
Back to top button