Nach Schlägerei in Stuttgart: Stadionverbot für KSC-Fans

Von

© imago/foto2press

Anhänger des Karlsruher SC sollen am Samstagvormittag im Vorfeld des Bundesliga-Spiels zwischen dem VfB Stuttgart und Bayer Leverkusen an einer Schlägerei zwischen beiden Fanlagern beteiligt gewesen sein. Sie wurden nun mit einem Stadionverbot belegt.

Stadionverbot für ein Jahr

Wie die Polizei bekanntgab, sollen insgesamt rund 100 Personen an der Auseinandersetzung auf dem Cannstatter Marktplatz in Stuttgart beteiligt gewesen sein, wovon 67 Gäste-Anhänger vorläufig festgenommen wurden – darunter auch einige Anhänger des Karlsruher SC. Sie wurden wie alle Festgenommen durch den VfB Stuttgart mit einem bundesweit gültigen Stadionverbot über die Dauer eines Jahres belegt. Außerdem leitete die Polizei Ermittlungsverfahren wegen schwerem Landfriedensbruch ein. Sieben Personen wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

 

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.