Nach Platzverweis: VfR Aalen drei Spiele ohne Steffen Kienle

Steffen Kienle vom VfR Aalen ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach seinem Platzverweis aus der Partie gegen Münster für drei Spiele gesperrt worden.

Der VfR-Stürmer hatte seinen Gegenspieler Benjamin Schwarz im Kopfballduell mit dem Ellbogen im Gesicht getroffen und war daraufhin von Schiedsrichter Christian Dietz des Feldes verwiesen worden. Der VfR Aalen hat das Urteil akzeptiert, es ist damit rechtskräftig. Kienle verpasst damit die Partien gegen Lotte, Köln und Zwickau.

   
Back to top button