Nach Platzverweis: Havelses Jaeschke für zwei Spiele gesperrt

Das DFB-Sportgericht hat Yannik Jaeschke vom TSV Havelse nach seinem Platzverweis bei der Partie gegen Eintracht Braunschweig (0:4) für zwei Spiele gesperrt.

Rohes Spiel

Jaeschke hatte Gegenspieler Jomaine Consbruch nach einem versprungenen Ball in der 52. Minute auf das Sprunggelenk getreten und war dafür von Schiedsrichter Martin Petersen des Feldes verwiesen worden. Der DFB wertete das Foul nun als "rohes Spiel" und sperrte den 28-Jährigen für zwei Partien. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Jaeschke fehlt dem Aufsteiger nun in den Partien gegen Zwickau und Halle. In der bisherigen Saison kam der 28-jährige Stürmer zehnmal zum Einsatz und war an drei Toren direkt beteiligt.

   
Back to top button