Nach Platzverweis: Dominik Ernst für zwei Spiele gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Dominik Ernst von Fortuna Köln am Montag für zwei Spiele gesperrt.

Notbremse

Es lief die 50. Minute beim Spiel gegen Hansa Rostock, als sich Ernst gegen den durchstartenden Merveille Biankadi nur mit einem Foul zu helfen wusste. Schiedsrichter Tobias Fritsch wertete die Szene als Notbremse und stellte den 28-Jährigen mit glatt Rot vom Platz. Durch die Sperre von zwei Partien fehlt Ernst den Südstädtern nun gegen Wiesbaden und Unterhaching. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

 

   
Back to top button