Nach Köln-Spiel beim HFC: Heizung in Gästekabine beschädigt

Im Anschluss an das Auswärtsspiel von Viktoria Köln beim Halleschen FC (0:2) ist am Samstagnachmittag eine Heizung in der Gästekabine beschädigt worden.

Polizei ermittelt

Das bestätigte ein Polizeisprecher der "Mitteldeutschen Zeitung". Demnach soll der Heizkörper offenbar mutwillig beschädigt worden sein. Genauere Hintergründe sind bislang nicht bekannt. "Wer für den Schaden verantwortlich ist, muss jetzt ermittelt werden", so der Sprecher gegenüber dem Blatt. Bei der Polizei sei Anzeige erstattet worden.

Wie die Viktoria auf ihrer Homepage schreibt, gebe es bei den Verantwortlichen derzeit "keinen Hinweis" darauf, wie es zu dem kaputten Heizkörper gekommen ist. Laut Sportchef Marcus Steegmann habe man erst auf der Rückfahrt Kenntnis davon erlangt.

Viktoria entschuldigt sich

Danach habe sich der Verein aber unmittelbar mit dem Halleschen FC "in Verbindung gesetzt" und sich "in aller Form" entschuldigt. "Natürlich werden wir den Schaden regulieren“, so der 39-Jährige. Steegmann betont: "Unsere Mannschaft und der Verein genießen grundsätzlich ein sehr positives Image." Daher erschließe sich den Viktoria-Verantwortlichen auch nicht, wie es zu einer "mutwilligen" Beschädigung gekommen sein soll.

 
Back to top button