Nach Ingolstadt-Abschied: Lezcano zieht es nach Mexiko

Von

© imago images / Stefan Bösl

Stürmer Darío Lezcano, dessen Vertrag beim FC Ingolstadt durch den Abstieg keine Gültigkeit mehr hatte, ist bei der Suche nach einem neuen Verein fündig geworden: Künftig läuft der 29-Jährige für den mexikanischen Erstligisten FC Juárez auf.

Abschied schon länger klar

110 Mal kam Lezcano zwischen 2016 und 2019 für den FC Ingolstadt zum Einsatz, dabei erzielte er 26 Tore und bereitete 16 weitere Treffer vor. Bereits unmittelbar nach dem Abstieg war klar, dass der Paraguayer den Weg in die 3. Liga nicht mitgehen würde. Zum einen hatte sein Vertrag die Gültigkeit verloren, zum anderen war der Stürmer für den FC Ingolstadt in der Drittklassigkeit nicht zu bezahlen.

Zahlreiche Vereine mit Interesse

Zahlreiche Vereine, darunter Nürnberg, Hannover, Augsburg, der HSV und zuletzt auch Dresden, buhlten anschließend um den Angreifer, der sich nun aber für einen Wechsel zum mexikanischen Erstligisten FC Juárez entschieden hat.

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de