Nach Hansa-Abschied: Matthias Henn wechselt in die Hessenliga

Von

© Fotostand

Neuer Verein für Matthias Henn: Vom F.C Hansa Rostock zieht es den Abwehrspieler nach Hessen. Am Montag unterschrieb der 32-Jährige einen Zweijahresvertrag beim Regionalliga-Absteiger SC Teutonia Watzenborn-Steinberg.

Auftakt für Henn beim SC Waldgirmes

32 Mal lief Henn in der vergangenen Saison für die Kogge in der Innenverteidigung auf. Nun zieht es den gebürtigen Birkenfelder (Rheinland-Pfalz) ein Stück näher in Richtung Heimat. Beim Fünftligisten, der erst vor wenigen Wochen als 17. der Regionalliga Südwest abstiegen ist, herrscht angesichts der geballten Erfahrung von Henn positive Stimmung: "Wir sind froh, dass Matthias Henn sich für uns entschieden hat. Er wird mit seiner Erfahrung und seinen Qualitäten für die nötige Stabilität in der Defensive sorgen“, freut sich Trainer Gino Parson über den Neuzugang. Für Henn startet der Liga-Alltag bei seinem neuen Arbeitgeber mit einer Auswärtspartie am 29. Juli beim SC Waldgirmes.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.