Nach Gewalttat von Hanau: Schweigeminute in der 3. Liga

Nach der Gewalttat von Hanau mit elf Toten wird es am kommenden Wochenende vor allen Drittliga-Partien des 25. Spieltages eine Schweigeminute für die Opfer geben.

Spieler tragen Trauerflor

Zudem werden alle Spieler – genau wie in den Bundesligen – Trauerflor tragen, wie der DFB am Donnerstag ankündigte. "Wir trauern um die Opfer von Hanau und sind in Gedanken bei ihren Angehörigen", äußerte sich DFB-Präsident Fritz Keller und zeigte sich "erschüttert und fassungslos". "Sie ist die nächste eindringliche Mahnung, dass wir alle gegen Hass und Rassismus, gegen jede Form der Diskriminierung zusammenstehen müssen – ob auf der Stadiontribüne, auf der Straße oder im Internet. Das ist unser täglicher Auftrag. Denn nur gemeinsam können wir verhindern, dass aus Worten irgendwann Taten erwachsen." 

Terrorverdacht

In Hanau hatte ein 43 Jahre alter Deutscher am späten Mittwochabend zehn Personen erschossen und sich selbst getötet. Die Generalbundesanwalt ermittelt wegen Terrorverdachts, da der mutmaßliche Täter ein rassistisches Schreiben verfasst haben soll. 

 
Back to top button