Nach FCM-Abschied: Lohkemper wechselt nach Nürnberg

Von

© imago images / Jan Huebner

Noch vor drei Tagen stand Felix Lohkemper beim Heimspiel des 1. FC Magdeburg gegen den 1. FC Köln auf dem Platz und erzielte den Treffer des FCM beim 1:1, nun steht mit dem 1. FC Nürnberg das neues Ziel des 24-Jährigen fest.

"Logischer Schritt"

Zwei Jahre lang streifte sich Lohkemper das Trikot des 1. FC Magdeburg über, absolvierte insgesamt 50 Spiele und erzielte dabei elf Tore. Nachdem er seinen auslaufenden Vertrag beim FCM nicht verlängert hatte, zieht es ihn zu Bundesliga-Absteiger Nürnberg. Auf der Homepage der Franken bezeichnet Lohkemper seinen Wechsel zum FCN als "logischen nächsten Schritt" und betont: "Ich bin hier, um zu lernen und dem Club zu helfen, dass er eine erfolgreiche Saison bestreiten wird."

Ein "pfeilschneller Angreifer"

FCN-Sportvorstand Robert Palikuca freut sich unterdessen auf einen "pfeilschnellen Angreifer", der sich für keinen Weg zu schade sei. "Er hat in Magdeburg gezeigt, dass er sich in der zweiten Liga durchsetzen kann. Wir sind sicher, dass er mit seiner Entwicklung noch lange nicht am Ende ist."

   

liga3-online.de