Nach Aufstieg: SC Paderborn erhöht Ticket-Preise leicht

Knapp eine Woche nach dem Aufstieg hat der SC Paderborn die Ticketpreise für die kommende Zweitliga-Saison veröffentlicht. Wie erwartet, wurde eine leichte Erhöhung vorgenommen, dennoch sinken die Preise im Vergleich zur letzten Zweitliga-Saison.

13 Euro für einen Stehplatz

Für die besten Sitzplätze in den Blöcken A,B und S auf der Westtribüne werden künftig 32,50 Euro statt bisher 27 Euro fällig, ein Sitzplatz auf der Osttribüne kostet in der kommenden Saison 24,50 Euro (bisher 20 Euro) und die Preise für die Stehplätze auf der Süd- und Nordtribüne werden von 10 auf 13 Euro angehoben – jeweils bezogen auf Vollzahler-Tickets. Somit ergibt sich ein Schnitt von 20,75 Euro pro Ticket, womit der SC Paderborn nur knapp über dem aktuellen Drittliga-Spitzenreiter Fortuna Köln (19,50 Euro) liegt. Zum Vergleich: In der letzten Zweitliga-Saison 2015/16 verlangten die Ostwestfalen für den besten Sitzplatz noch 35 Euro, eine Stehplatz-Kartete kostete damals 14 Euro.

Auch die Dauerkarte-Preise fallen im Vergleich zu 2015/16 geringer aus, zumal nur 15 statt 17 Spiele bezahlt werden müssen. Ein Saisonticket der besten Kategorie ist für 487,50 Euro zu haben (statt 595 Euro in 15/16) ein Stehplatz-Abo kostet 195 statt 238 Euro. Kurios: Damit kosten die Dauerkarten in der kommenden Zweitliga-Saison im Schnitt weniger als in der Drittliga-Spielzeit 2016/17, als die Ostwestfalen die teuersten Jahreskarten der gesamten Liga verkauften.

Vorverkauf beginnt am 2. Mai

Bereits am kommenden Mittwoch beginnt der Vorverkauf, Mitglieder und Dauerkarten-Inhaber haben zunächst ein Vorkaufsrecht. Ab dem 16. Mai beginnt der freie Verkauf, die bisherigen Dauerkarten-Plätze bleiben bis zum 4. Juni reserviert. "Gemeinsam haben wir Eintrittspreise einvernehmlich im Blau-Schwarzen Dialog abgestimmt. Dieser intensive Dialog zwischen Verein und Fanbeirat hat sich auch im Hinblick auf die Preisgestaltung sehr bewährt", betonen SCP-Geschäftsführer Martin Hornberger und Detlef Rex vom Fanbeirat.

   
Back to top button