Nach Aue-Abgang: Paulus schließt sich Regensburg an

Thomas Paulus, der den FC Erzgebirge Aue nach acht Jahren verlassen hat, schließt sich Drittliga-Absteiger Regensburg an, wo er am Dienstag einen Vertrag bis 2017 unterschrieb. "Ich wollte zum Ende meiner Karriere nicht irgendwo hinziehen. Deshalb bin ich froh, dass sich für mich die Gelegenheit ergeben hat hier in Regensburg zu spielen. Für mich hat der Jahn immer noch einen großen Namen und ich hoffe, dass wir es nach dem schlechten letzten Jahr schaffen die Leute im neuen Stadion zu begeistern", so der 33-Jährige, der 2007 aus Nürnberg zu den Veilchen kam und insgesamt 196 Pflichtspiele bestritt, darunter 127 in der 2. Bundesliga. Sein mit Saisonende ausgelaufener Vertrag wurde nicht verlängert.

   
Back to top button