Muskelverletzung: MSV "mehrere Wochen" ohne Girth

Als wäre die 1:3-Niederlage gegen Waldhof Mannheim für den MSV Duisburg nicht schon bitter genug gewesen, müssen die Zebras nun auch noch den verletzungsbedingten Ausfall von Benjamin Girth hinnehmen, der wochenlang nicht zur Verfügung stehen wird.

Erneut verletzt

Gerade mal elf Minuten waren am Montagabend gespielt, als Girth einen Lauf abbrach, sich an der Wade hielt, auf den Boden setzte, nicht mehr weitermachen konnte und ausgewechselt werden musste. Nach eingehenden Untersuchungen steht nun fest: Der Stürmer erlitt eine Muskelverletzung in der Wade und wird den Zebras damit nun "mehrere Wochen" fehlen, wie der Spielverein mitteilte.

Ein erneuter Rückschlag für den MSV und den 30-Jährigen, der nach einer im September erlittenen Schultereckgelenkssprengung gerade erst wieder fit geworden war. Durch die neuerliche Verletzung bleibt es für Girth vorerst bei lediglich vier Einsätzen in dieser Saison, in denen er aber zwei Tore erzielen konnte – zuletzt vor einer Woche in Saarbrücken. Ob die Zebras einen Ersatz verpflichten werden, ist noch offen. Vorerst stehen Aziz Bouhaddouz, Phillip König und Chinedu Ekene als Alternativen bereit. Letzterer kam bereits am Montagabend für den Sommer-Neuzugang aus Braunschweig in die Partie.

 

   
Back to top button