Muskelfaserriss: 1. FC Kaiserslautern vorerst ohne Kevin Kraus

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt vom Verletzungspech verfolgt: Wie der "Der Betze brennt" berichtet, hat sich Kevin Kraus einen Muskelfaserriss im Hüftbeuger zugezogen und fällt damit vorerst aus.

Ausfallzeit noch offen

Passiert ist es am Freitag beim Abschlusstraining in Lübeck. Wie lange der 28-Jährige ausfallen wird, ist noch nicht bekannt. Beim Kellerduell gegen den VfB sollte Kraus, der in dieser Saison bislang 25 Spiele bestritt, nach abgesessener Gelb-Sperre eigentlich in die Startelf zurückkehren. Nach Hikmet Ciftci, Carlo Sickinger (beide Muskelbündelriss), André Hainault (Achillessehnenanriss), Lukas Gottwalt (Sprunggelenkfraktur), Adam Hlousek, Marius Kleinsorge (beide Leistenbeschwerden) und Dominik Schad (Wadenbeinbruch) ist Kraus nun bereits der achte Verletzte beim FCK. Darüber hinaus fehlt Anil Gözütok in den kommenden drei Partien rotgesperrt.

 
Back to top button