Münster: Zwei Traditionsvereine im Duell

Am heutigen Samstag sind die Lilien aus Darmstadt zu Gast im Münsterschen Preußenstadion. Moment mal. Fußball im Preußenstadion? Klingt gut, war aber in den letzten Wochen äußerst selten der Fall. Zuletzt duellierten sich am 10.02 diesen Jahres, der SCP und Bremen II. In der Tabelle sind beide Teams nur einen Punkt voneinander entfernt. Die Münsteraner stehen momentan auf Platz 15 und haben acht Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Darmstadt sitzt Münster im Nacken

Die Lilien schmücken momentan Platz 16 und haben nur einen Punkt weniger als der SCP auf dem Konto. Dementsprechend kann man ein spannendes Spiel auf Augenhöhe erwarten. Wenn man sich die Personelle Situation anguckt, bestätigt sich dies. Die Münsteraner können nahezu auf ihren kompletten Kader zurückgreifen. Nur die Langzeitverletzten Chitsulo und Kirsch fehlen. Beim SV Darmstadt sieht die Situation ähnlich aus. Vor allem das Sturmduo um Danny Latza wusste zuletzt zu begeistern. Preußen-Sympathisant und Darmstadt-Trainer Runjaic fehlen die kranken und verletzten  Ratei, Bilgin und Oworozuike.

"Die Preußen sind in diesem Spiel Favorit"

SV98-Coach Runjaic nimmt nur zu gerne die Rolle des Außenseiters an und schob dem SCP prompt die Favoritenrolle zu." Das ist unser Ziel, mindestens ein Punkt muss her", gibt Runjaic seiner Mannschaft die Richtung vor. Im Hinspiel konnten die Lilien den SC Preußen Münster allerdings bezwingen. Damals hieß es am Böllenfalltor 2:1 für den SV Darmstadt.  „Das wird ein ganz enges Spiel“, so prognostiziert es auch Runjaic.

FOTO: Flohre Fotografie

 

 

   
Back to top button