Münster suspendiert Kevin Schöneberg und Michael Holt

Der SC Preußen Münster hat vor dem Spiel gegen den Chemnitzer FC am kommenden Sonntag (14 Uhr) zwei Spieler suspendiert. Wie der Verein mitteilte, werden Kevin Schöneberg und Michael Holt aus "disziplinarischen Gründen" in der kommenden Woche nicht mehr mit der ersten Mannschaft trainieren. Stattdessen werden sie an den Übungseinheiten der 2. Mannschaft unter Trainer Sören Weinfurtner teilnehmen. Schöneberg wäre aufgrund seiner Roten Karte aus dem Spiel gegen Heidenheim ohnehin nicht mit nach Chemnitz gereist, soll sich aber auch abseits des Platzes nicht korrekt verhalten haben. In seiner Zeit beim VfL Osnabrück (2010 bis 2011) wurde er ebenfalls schon mal suspendiert. Damals war er alkoholisiert und verspätet zum Training erschienen.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button