MSV Duisburg verliert Fröde an den Karlsruher SC

Zwölf Abgänge hatte der MSV Duisburg unmittelbar nach dem Abstieg bereits verkündet, mit Lukas Fröde steht nun weiterer fest. Künftig läuft der 24-Jährige für Zweitliga-Aufsteiger Karlsruhe auf.

Stammspieler beim MSV

Nachdem es vom DFB grünes Licht für die Zulassung zur Saison 2019/20 gab, hat MSV-Manager Ivica Grlic nun Planungssicherheit. Bis zum Trainingsauftakt in knapp zwei Wochen soll der Kader stehen. Noch warten die Fans allerdings auf die ersten Neuzugänge, stattdessen steht mit dem Wechsel von Lukas Fröde nach Karlsruhe nun der 13. Abgang fest. Zwei Jahre lang war der 24-jährige Mittelfeldspieler für den MSV Duisburg aktiv, gehörte zum Stammpersonal und kam 59 Mal zum Einsatz (drei Tore, eine Vorlage).

Vertrag war nicht mehr gültig

Beim MSV stand Fröde zwar noch bis 2020 unter Vertrag, jedoch hatte das Arbeitspapier keine Gültigkeit für die 3. Liga – entsprechend geht der 24-Jährige nun ablösefrei. Gerne hätten die Meidericher den 24-Jährigen gebunden, doch Fröde entschied sich für den KSC: "Ich hatte gleich das Gefühl, dass wir menschlich und sportlich auf einer Wellenlänge sind. Was ich bisher von den Fans dieses Traditionsvereins mitbekommen habe, machte die Entscheidung für den KSC noch einfacher."

   
  • JAM

    Das ist sehr schade und ein wirklicher Verlust.
    Danke Lukas für deine Zeit in Zebrastreifen.
    Ich befürchte das dies nicht der letzte Abgang
    von einem Stammspieler der letzten Saison ist,
    was ich allerdings als Fan nicht nachvollziehen
    kann ist, das man Spieler wie Lukas Fröde nicht
    auch ein Arbeitspapier für die 3.Liga gegeben hat.
    Klar als Spieler möchte man sich bestimmt nicht
    unbedingt die dritte Liga an tun aber wenn man
    als Spieler auch mitverantwortlich für den sport-
    lichen Abstieg ist, wäre es mir von der Ehre her
    schon ansporn genug, das wieder versuchen gut
    zu machen aber diese Spieler sind heutzutage sehr
    sehr rar gesät und die muss man suchen und Glück
    haben wenn du sie in deinen Reihen hast.
    Bin dann auch mal gespannt wer der nächste ist,
    vor allem aber wann die erste Neuverpflichtung
    kommt. Es bleibt jedenfalls spannend.

Back to top button