MSV Duisburg verlängert mit Matthias Kühne bis 2016

Der MSV Duisburg und Abwehrspieler Matthias Kühne gehen auch in den kommenden Jahren einen gemeinsamen Weg. Wie der Verein am Mittwochmittag mitteilte, habe man den am Ende dieser Saison auslaufenden Vertrag des 26-Jährige um zwei Jahre bis 2016 verlängert. "Ich freue mich, dass ich unseren Sportdirektor Ivo Grlic und unseren Trainer Karsten Baumann überzeugen konnte. Unsere Mannschaft, das Umfeld beim MSV und die Atmosphäre mit unseren Fans machen einfach Spaß. Das ist für mich aber auch Verpflichtung, mich immer wieder neu zu beweisen und das Vertrauen zu rechtfertigen", freut sich Kühne, der im vergangenen Sommer vom Drittliga-Absteiger SV Babelsberg zum MSV wechselte und seitdem 19 Partien bestritt.

"Ein wichtiges Signal"

"Matthias spielt schnörkellos und auf einem konstanten Niveau. Auf ihn ist jederzeit Verlass, so einen Spieler wünscht sich jeder Trainer", weiß Trainer Karsten Baumann um die Qualitäten seines Defensivmannes. Sportdirektor Ivo Grlic ergänzt: "Matthias hat die Erwartungen, die wir an seine Verpflichtung hatten, erfüllt und uns auch mit seinem Charakter überzeugt: Er tut unseren Team gut! Ich freue mich, dass er mit seinem Bekenntnis zum MSV jetzt auch ein wichtiges Signal setzt und bin überzeugt, dass er uns in Zukunft auch als Führungsspieler weiter bringt." In den kommenden Wochen hat der MSV einen Verlängerungs-Marathon vor sich, denn am Ende dieser Saison laufen 18 Verträge (!) des 25 Spieler umfassenden Kader aus.

FOTO: Marcel Junghanns / Klettermaxe Photographie / Fototifosi

   
Back to top button