MSV Duisburg: Poggenberg trainiert wieder – Brandstetter fehlt

Dan-Patrick Poggenberg ist zurück: Nach langer Verletzungspause absolvierte der Abwehrspieler des MSV Duisburg am Dienstag seine erste Laufeinheit. Stürmer Simon Brandstetter fehlte derweil.

Liga-Comeback Anfang 2017

Knapp drei Monate ist es her, als Poggenberg letztmalig auf dem Trainingsplatz stand. Mitte Juli hatte sich der 24-Jährige einen mehrfachen Bänderriss im Knöchel zugezogen und musste sich seitdem mit der Rolle des Zuschauers begnügen. Nun ist Poggenberg zurück und will angreifen: "Es tut gut, wieder auf dem Platz zu stehen", wird der in der "WAZ" zitiert. Bis der 24-Jährige sein Liga-Comeback geben kann, dauert es jedoch noch: "Mein Hauptziel ist es, Anfang des nächsten Jahres wieder dabei zu sein". Während Poggenberg am Dienstag erste Runden drehte, fehlte Simon Brandstetter. Der Stürmer war beim Spiel in Regensburg mit einem Gegenspieler zusammengeprallt und klagte über Kopfschmerzen. Wann der 26-Jährige ins Training zurückkehrt, ist noch offen. Eine allzu lange Pause droht aber wohl nicht.

 

 

   
Back to top button