MSV Duisburg plant mit Fabian Schnellhardt – Rückkehr fix?

Leihspieler Fabian Schnellhardt wird Holstein Kiel wohl verlassen und zu Stammverein MSV Duisburg zurückkehren. "Er wird hier in Duisburg eine faire Chance bekommen", kündigt MSV-Trainer Ilia Gruev in der "RevierSport" an. Zuletzt hatten sich die Störche intensiv um einen Verbleib des 22-Jährigen bemüht – wohl vergeblich. 

"Fabian passt optimal ins Anforderungsprofil"

Als der MSV Duisburg am vergangenen Dienstag in einer Pressemitteilung die derzeit unter Vertrag stehenden Spieler auflistete, fehlte der Name Fabian Schnellhardt. Der Grund: Kiel bemühte sich in den vergangenen Wochen mit Kräften um einen Verbleib des Offensivspielers, allerdings lässt Duisburg den 22-Jährigen nicht ziehen. Offiziell bestätigt ist die Rückkehr zum MSV zwar noch nicht, dennoch hat Trainer Ilia Gruev den Mittelfeldspieler fest eingeplant: "Wir wollen junge, deutsche, entwicklungsfähige Profis. Fabian passt optimal ins Anforderungsprofil.“ Mit fünf Toren und sieben Vorlagen in 35 Partien gehörte Schnellhardt in der vergangenen Spielzeit zu den Top-Scorern der Störche – nun wird er wohl wieder für den MSV Duisburg auf Torejagd gehen. Sein Vertrag bei den Zebras läuft noch bis 2017.

   
Back to top button