MSV Duisburg: Drei Spiele Sperre für Fabian Schnellhardt

Mittelfeldspieler Fabian Schnellhardt vom MSV Duisburg ist aufgrund seiner roten Karte aus dem Spiel gegen Hansa Rostock für drei Partien gesperrt worden. Das gab das der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag bekannt.

MSV akzeptiert Urteil

Grund für den Platzverweis war ein hartes Einsteigen gegen Stephan Andrist (88.). Der MSV hat das Urteil akzeptiert, es ist damit rechtskräftig. Somit fehlt Schnellhardt, der bislang in allen Partien zur Startelf gehörte, gegen Großaspach, Halle und Frankfurt.

 

   
Back to top button