MSV Duisburg: Branimir Bajic kehrt als Co-Trainer zurück

Branimir Bajic ist zurück beim MSV Duisburg: Der Ex-Spieler der Zebras fungiert ab sofort als Co-Trainer, Analyst und Scout.

"Der MSV ist mein Zuhause"

208 Mal kam der 40-Jährige zwischen 2010 und 2018 für den MSV zum Einsatz, ehe er seine Karriere beendete. Nun feiert er in neuer Rolle sein Comeback. "Ich bin froh, wieder in Duisburg zu arbeiten. Der MSV ist mein Zuhause, und ich bin sehr dankbar, dass ich hier nun weitermachen darf", freut sich der frühere Innenverteidiger. Sportdirektor Ivica Grlic bezeichnet die Rückkehr als "Win-Win-Situation. Er bringt eine Menge Erfahrung im Profifußball mit, und wir können ihm nun dabei helfen, den nächsten Schritt auf in der Trainerausbildung zu machen. Wir freuen uns sehr!"

Zuletzt Co-Trainer der U16

Auch Cheftrainer Torsten Lieberknecht blickt der Zusammenarbeit mit dem 40-Jährigen mit Vorfreude entgegen: "Branimir wird uns als Ex-Profi primär im Bereich Gegneranalyse unterstützen. Hier stellen wir uns aufgrund der Tatsache, dass Philipp Klug zum Co-Trainer aufgerückt ist, neu auf. Als Ex-Profi bringt er die benötigte Erfahrung hierzu mit." Zuletzt war Bajic als Co-Trainer bei der U16 des MSV aktiv, zuvor arbeitete er als Individualtrainer unter Lieberknecht. Mit Marvin Compper gehört noch ein zweiter Ex-Profi zum aktuellen Trainerteam. Zuvor hatte sich der Klub aus finanziellen Gründen von Darius Scholtysik getrennt.

   
Back to top button