MSV Duisburg: 10.000 Zuschauer gegen Havelse zugelassen

Mit einem Auswärtsspiel in Osnabrück startet der MSV Duisburg am Freitag in die neue Saison, ehe am 30. Juli gegen den TSV Havelse das erste Heimspiel stattfindet. Nun ist klar: Es dürfen 10.000 Zuschauer kommen, was einer Auslastung von etwa 33 Prozent entspricht.

Verkauf beginnt am 22. Juli

Zunächst können die Dauerkarten-Inhaber auf die Tickets zugreifen. "Alle DK-Kunden erhalten in den kommenden Tagen einen Gutschein per Mail, mit dem sie im Online-Ticketshop oder unter der Tickethotline eine Tageskarte erwerben können", schreibt der MSV auf seiner Homepage. Die Vorkaufsphase für alle Dauerkartenkunden startet am 22. Juli und endet am 26. Juli um 11:59 Uhr. Am Montag ab 12 Uhr startet dann der offene Verkauf online oder unter der Tickethotline. Tickets können hier bis zum Anstoß gebucht werden. Alle Tickets müssen personalisiert sein; es gelten weiterhin die GGG-Regelungen. "Ihr benötigt also einen Nachweis, dass ihr geimpft, getestet oder genesen seid. Der Test einer offiziellen Teststelle darf dabei bei Abpfiff nicht älter als 48 Stunden sein", so der MSV.

Auch Gästefans zugelassen

Für Gäste aus Havelse wird der Block R geöffnet werden; alle Tickets gibt es zum Stehplatzpreis von 15 Euro. Ermäßigungen gibt es keine. Der Verkauf der Gästetickets erfolgt über einen separaten Online-Shop, der den Besuchern aus Havelse vorbehalten ist. Alle weiteren Infos zum Ablauf gibt es auf der MSV-Homepage.

   
Back to top button